g Länderübersicht - Dominica

Drucken

Dominica Land: dm

Risikostufe:
Risikostufe 1
Staat Dominica

Commonwealth von Dominica
Hauptstadt: Roseau
Fläche: 746 qkm
Bevölkerung: 73.925 (2017) 
Währung: 1 Ostkaribischer Dollar = 100 Cent
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Englisch

Bedrohungen

  • Kleinkriminalität

Übersicht

Dominica gilt als eines der sichersten Karibikländer. Kleinkriminalität stellt das wichtigste Sicherheitsrisiko dar. In Dominica werden kleine Mengen von Cannabis angebaut, gehandelt und konsumiert, die meisten kriminellen Delikte betreffen Einheimische.


Am 30. September 2013 ließ Premierminister Roosevelt Skerrit das Parlament von der Sonderpolizei abriegeln: Anlass war die umstrittene Wahl seines Parteikollegen Charles Savarin zum neuen Präsidenten. Die Opposition kritisierte die Wahl als verfassungswidrig und organisierte zum Protest eine Mahnwache. Im Mai 2017 kam es zu Protesten gegen eine Gesetzesänderung, im Zuge derer das Parlament beschossen wurde.

Sicherheitshinweise für Frauen

Während der regionaltypische machismo für einheimische Frauen zum Alltag gehört, können die damit verbundenen Phänomene für allein reisende Frauen aus Europa oft als ausserordentlich lästig empfunden werden. Nachpfeifen, Anstarren, obszöne Gesten und Kommentare so wie mehr oder weniger geschickte Ansprachen gehören zum Standardrepertoire einheimischer Männer und sollten in der Regel ignoriert werden. Freizügige Kleidung sowie ein allzu offenes Auftreten werden von manchen Männern als Interesse an einer Bekanntschaft interpretiert. Insgesamt ist es günstig, in männlicher Begleitung oder in Gruppen in der Öffentlichkeit unterwegs zu sein. Allein reisende Frauen sollten auch grundlegende Sicherheitsvorkehrungen bedenken: so ist etwa davon abzuraten, sich nach Einbruch der Dunkelheit allein in abgelegenen oder schlecht beleuchteten Gegenden zu bewegen, per Anhalter zu reisen oder sich ohne Begleitung auf abgelegenen Stränden aufzuhalten. Grundsätzlich sollten Frauen alle Situationen meiden, in denen sie isoliert und verwundbar sind.

 

In den letzten Jahren hat vor allem die Frage der Einführung des Tatbestands der Vergewaltigung in der Ehe für heftige politische Debatten geführt. Die meisten Vergewaltigungen spielen sich innerhalb lokaler Gemeinschaften und Familien ab.


Copyright Mar Adentro 2018

g